Montag, 30. Dezember 2013

Auberginen-Hirse-Bratlinge





Diese kleinen Häppchen bildeten gemeinsam mit einem Meerrettich-Apfel-Dip eine Art Vorspeise für mein Weihnachts"menü".




140 gr Auberginen
Olivenöl
Salz

Auberginen, waschen, fein würfeln.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Auberginenwürfel für ca. 10 Minuten bei mittlerer Stufe braten. Nach Geschmack salzen.

nun außerdem

ein Stück Lorbeerblatt
6 Pfefferkörner
½ TL ganze Fenchelsamen
¼ TL Senfkörner
¼ TL gemahlener Koriander
eine Knoblauchzehe, grob gehackt
etwas Zitronenschale, gehackt
grobes Meersalz
Rohrohrzucker

Alles im Mörser gut zerreiben.

sowie

125ml Wasser
2TL Zitronensaft
2TL Tomatenmark
1Tl Condimento Balsamico Bianco
 
Mischen, dann mit dem gemörserten Gemisch vermengen.

und 60gr Hirseflocken

Kalt in das Wasser-Gewürz-Gemisch einrühren und aufkochen lassen. Nur wenige Minuten köcheln lassen, die Flocken sollten gut eindicken und Brösel formen. Vom Herd nehmen und ca. 5-10 Minuten nachquellen lassen.
Gemeinsam mit den Auberginenwürfeln zu einer pastösen Masse vermixen. Mit den Händen kleine Laibchen bzw. Bratlinge daraus formen.
In Öl ganz langsam und bei guter Hitze beidseitig anbraten.


Bratlingen ohne Tonnen von Panier- oder Sojamehl sind bei mir immer in bröselige Krümel zerfallen; ein Problem, das sich mit Hirseflocken mir nicht geboten hat. Es ist unglaublich faszinierend zu sehen, welche hohe Bindungsfähigkeit diese Flocken haben; die doppelte Gewichtsmenge an Wasser hatten sie bei mir binnen Sekunden gebunden. Die entstandene Masse würde theoretisch eine gute Basis für vegetarische Bolognese, würzige Saucen etc. bieten.
Insgesamt sehr würzige kleine Laibchen mit kräftigem Biss (sofern man gut und langsam brät), mit deren Grundidee ich wohl auch einmal meinen "Angstgegner" Rosenkohl angehen werde. *g*
Der Dip selbst war nichts Großartiges, ich habe lediglich frischen Meerrettich mit säuerlichem Apfel, Sonnenblumenkernen und Zitronensaft püriert - fertig war ein (eigentlich noch etwas zu scharfes) Gemisch.

Kommentare:

  1. I am very much surprised by the quailty of this article. All the information here is very much accurate and is of high caliber.

    AntwortenLöschen
  2. Great outstanding posted right here! I really like how you presented your facts and how you made it interesting and easy to understand. Thank you.

    AntwortenLöschen